Vorankündigung: Hojo Jutsu & Hanbo Lehrgang

Das neue Jahr startet direkt mit einem sehr guten Lehrgang.Vorankuendigung_20140315

Mit den Themen Hojo Jutsu & Hanbo sind die beiden Referenten Oliver Gugel und Thomas Allenstein bestens vertraut.
Dies möchten beide am 15.03.2014 von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr den Teilnehmern vermitteln.

Was ist Hojo Jutsu?
Hojo Jitsu, die klassische Kampfkunst einen Gefangenen mit einem Seil zu fesseln und zu überführen. Diese Kunst wurde überwiegend von japanischen Kriegern, meist Samurai die als Polizei ihren Dienst versahen, ausgeübt. Das Wort „Hojo“ besteht aus zwei Teilen.

Was ist Hanbo?
Hanbo-Jitsu ist eine, von den Samurai entwickelte Selbstverteidigungskunst, bei der mit einem Stock gekämpft wurde.
Es wird zwischen Bo-Jitsu und Hanbo-Jitsu unterschieden.

Hanbo setzt sich aus Han = halb und bo = Stock also halber Stock zusammen.
Ein Hanbo misst in der Länge 80-100 cm und je nach Handgröße des Besitzers 2-3 cm, diese Maße entsprechen ungefähr denen eines Schwertes.

Heute ist Hanbo-Jitsu eine Selbstverteidigung mit einem Stock. Auch wenn das sehr altmodisch wirkt, so lassen sich doch auch einige Prinzipien des Hanbo – Jitsu in der heutigen Zeit umsetzen und sind eine gute Ergänzung zu vielen anderen Budo-Künsten oder Selbstverteidigungssystemen. So lässt sich der Hanbo in der realen Selbstverteidigung auch durch einen Spazierstock, Regenschirm oder eine zusammengerollte Zeitung ersetzen.,

 


Comments are closed.